Konstituierende Sitzung des Alzenauer Stadtrats

Die neue Legislaturperiode 2020-2026 des Alzenauer Stadtrats begann mit der konstituierenden Sitzung , die aus Corona-Gründen in der Prischoßhalle stattfand, wo die vorgeschriebenen Abstände von mindestens 1,5 m zwischen den Teilnehmern eingehalten werden konnten. Die beiden Stadträte der FDP konnten je einen Sitz in den folgenden Ausschüssen besetzen: Dr. Rolf Ringert wird Mitglied sein im Stadtentwicklungsausschuss, im Ausschuss für Verwaltung, Personal, ÖPNV und öffentliche Einrichtung sowie im Ausschuss für Erziehung, Sport, Kultur, Familie und Soziales. Jeanette Kaltenhauser erhielt einen Sitz im Finanzausschuss, Werkausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss. Als einziger Ausschuss wird der Rechnungsprüfungsausschuss nicht vom amtierenden Bürgermeister geleitet, sondern von einem Vorsitzenden, der vom Stadtrat aus seinen Reihen gewählt. Bei dieser Wahl wurde Jeanette Kaltenhauser mit 23 von 23 Stimmen zur Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses gewählt.
Darüber hinaus wurde Dr. Rolf Ringert zum Mitglied der Verbandsversammlung der Fernwasserversorgung Spessartgruppe (Wasserversorger der Stadt Alzenau) und Jeanette zum Aufsichtsratsmitglied der Energieversorgung Alzenau GmbH (Strom- und Gasversorger) und der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Alzenau (sozialer Wohnungsbau) benannt.

 


Neueste Nachrichten